Kapitän und Topscorer bleiben an Bord

David Strodel und Alexander Krafczyk verlängern beim ESV Buchloe

 

Buchloe (chs) Nach der Verlängerung von Trainer Christopher Lerchner und seinem Assistenten Tobias Kastenmeier haben beim ESV Buchloe nun auch die ersten beiden Spieler ihre Zusage für die nächste Saison gegeben. Und mit Kapitän David Strodel und dem Topscorer Alexander Krafczyk können die Verantwortlichen der Piraten gleich zwei ganz wichtige Leistungsträger präsentieren.

„Die beide sind zwei absolute Leader und Säulen unserer Mannschaft“, meint Lerchner über seinen Kapitän und dessen Vertreter, die sowohl im Training als auch im Spiel immer alles für ihr Team geben. Demnach dürften sich nicht nur die Verantwortlichen, sondern auch die Fans über die Verlängerung des Eigengewächses David Strodel und einem der Publikumslieblinge Alexander Krafczyk freuen.

 

Verteidiger David Strodel unternahm schon seine ersten Schritte auf Kufen auf dem Buchloer Eis. Nachdem er dann kurzzeitig im Kaufbeurer Nachwuchs höherklassig Erfahrung sammeln konnte, kehrte er als damals 18-Jähriger 2010 wieder zu seinem Heimatverein zurück, wo er anschließend regelmäßig in der Seniorenmannschaft in der Bayernliga eingesetzt wurde. Seither wusste der mittlerweile 27 Jahre alte Abwehrmann stets zu überzeugen und übernahm im letzten Jahr schließlich auch das Kapitänsamt bei den Piraten. Sportlich verlief die abgelaufene Saison ebenfalls erneut gut. In 18 Hauptrundenspielen konnte Strodel neben seinen Defensivqualitäten auch sechs Tore und drei Assists beisteuern. Umso bitterer, dass Strodel dann in der Aufstiegsrunde nach einen sehr harten Check beim Auswärtsspiel in Moosburg zunächst verletzt zum Zuschauen verdammt war. Die anfangs schlimmsten Befürchtungen bestätigten sich dann aber nicht und so biss der Kapitän zum Saisonfinale nochmals auf die Zähne und stellte sich in den entscheidenden Playoff-Duellen in den Dienst der Mannschaft, was auch Trainer Christopher Lerchner lobend hervorhebt. „David hat sogar seine Operation verschoben, um für die Jungs da zu sein und ich freue mich, dass er mit seinen läuferischen Fähigkeiten und seinem bissigen Zweikampfverhalten auch weiterhin eine wichtige Rolle in unserer Hintermannschaft einnimmt.“

Des Weiteren bleibt auch Offensivmann Alexander Krafczyk den Piraten treu, der damit in seine inzwischen fünfte Spielzeit bei den Rot-Weißen geht. „Wir sind froh, dass Alex sofort für die nächste Saison zugesagt hat,“ freut sich Lerchner, der damit auch weiterhin auf seinen torgefährlichsten Angreifer bauen darf. Krafczyk war schließlich mit 35 Toren nicht nur treffsicherster Stürmer, sondern mit insgesamt 72 Punkten in 36 Spielen auch der Topscorer – und das nun schon zum vierten Mal in Folge seit seinem Wechsel 2016 nach Buchloe. Damals kam Krafczyk vom damaligen Ligarivalen ECDC Memmingen an die Gennach und spielte sich sofort mit kämpferisch stets vorbildlichen Leistungen in die Herzen der ESV-Fans. “Alexander ist seit Jahren ein zuverlässiger Torjäger und zeitgleich auch ein absoluter Teamplayer“, schwärmt Lerchner, der damit die Eigenschaften des seit kurzem zweifachen Familienvaters perfekt auf den Punkt bringt. „Er hat einen überragen Abschluss, ist körperlich sehr robust und zweikampfstark“, beschreibt der ESV-Trainer den Torjäger, der vor allem auch immer durch seinen leidenschaftlichen Einsatz und Willen seine Kollegen mitreisen kann und dies hoffentlich auch in der nächsten Saison im Piraten-Dress wieder machen wird.