Die nächsten Prüfsteine warten

ESV Buchloe trifft am Wochenende auf die nächsten unbequemen Gegner

 

Buchloe (chs) Es läuft noch nicht so wirklich rund beim ESV Buchloe. Nach drei Niederlagen und nur einem Sieg zum Auftakt in die neue Bayernligasaison ist noch einiges an Luft nach oben. Das letzte Spiel am vergangenen Sonntag gegen Ulm war hier ein Paradebeispiel. Während man Vorne zu viele eigene Chancen ungenutzt ließ, lud man den Gegner in der eigenen Defensive immer wieder mit einfachen Fehlern zum Toreschießen ein. Und so stand gegen die Devils Ulm unter dem Strich eine sicherlich vermeidbare, letztlich aber auch verdiente Niederlage zu Buche.

Und so müssen sich die Buchloer nach vier Spielen und lediglich drei erbeuteten Punkten erst einmal im unteren Drittel der Tabelle einreihen und versuchen, nicht schon frühzeitig den Kontakt zu den Top 8 Rängen zu verlieren. An diesem Wochenende warten nun die nächsten beiden Duelle auf die Freibeuter, wobei vor allem das Freitagsheimspiel eine echte Herausforderung wird. Dort trifft man in der heimischen Sparkassenarena ab 20 Uhr nämlich auf die Schongau Mammuts, die aktuell Tabellenrang vier belegen. Am Sonntag reist man dann um 17.30 Uhr zum derzeitigen Tabellennachbarn ESC Geretsried, wo ein Sieg also doppelt wichtig wäre.

 

Die Schongau Mammuts waren schon in der letzten Saison eine der absolut positiven Überraschungen. Denn die Hauptrunde schloss man als starker Dritter ab und verpasste in der Aufstiegsrunde anschließend nur denkbar knapp das Halbfinale. Und nach der guten vergangenen Spielzeit sind die Mammuts auch in diesem Jahr wieder richtig erfolgreich gestartet. Vier Siege aus den ersten fünf Spielen sind ein wirklich starker Auftakt. Einzig gegen den dezeitigen Spitzenreiter Peißenberg zog man bisher den Kürzeren. Dafür überzeugte man aber beispielsweise beim 2:1 Sieg nach Verlängerung gegen die hochgehandelten Königsbrunner oder auch beim 7:3 Auswärtserfolg letzten Sonntag in Kempten. Absolut überraschend kommt dies aber nicht, denn qualitativ hat sich der Kader der EAS im Vergleich zur Vorsaison sicherlich nicht verschlechtert. Zwar musste man den Abgang der beiden punktstarken Kontingentspieler Jason Lavallee und Roman Tomanek verkraften. Doch mit Samy Paré und Tristan Gagnon wurden zwei hoffnungsvolle kanadische Talente verpflichtet. Auch der letztjährige Topscorer – Trainersohn Florian Höfler – konnte gehalten werden, der mit 10 Punkten auch jetzt schon wieder die teaminterne Scoringliste anführt. Auf die Buchloer Defensive, wartet also Schwerstarbeit, wenn man die nächste Heimniederlage vermeiden will.

Am Sonntag geht die Reise der Buchloer dann nach Geretsried. Eigentlich hätten beide schon in der Vorbereitung die Schläger kreuzen sollen, doch damals mussten die Riverrats auf Grund zahlreicher erkrankter Spieler die Partie kurzfristig absagen. Ähnlich wie beim ESV verlief auch bei den Geretsriedern der Saisonstart eher holprig. Nach drei Niederlagen gegen aber zugegebenermaßen auch anspruchsvolle Gegner wie Schongau, Königsbrunn und Kempten konnte man erst am letzten Sonntag den ersten Erfolg feiern. Beim Aufsteiger Pegnitz siegte man mit 6:5 nach Verlängerung und befindet sich somit nur einen Punkt hinter den Pirates. Matchwinner beim ersten Saisonsieg der Oberbayern war wieder einmal der gebürtige Tscheche Ondrej Horvath, der seit Jahren zu den torgefährlichsten Spielern im ESC-Trikot zählt und mittlerweile auch die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt. Wie in den zurückliegenden Spielzeiten auch dürfte die Buchloer hier ein unbequemer Gegner erwarten, der genau wie die Gennachstädter auch jeden Punkt fürs Selbstvertrauen und das eigene Konto benötigt. 

 

1B Mannschaft startet mit Derby in die Bezirksliga-Punktrunde

Auch für die 1B Mannschaft des ESV wird es an diesem Wochenende endlich ernst. Nach drei Vorbereitungsspielen mit zwei knappen Niederlagen und einem Sieg, beginnt für die Truppe von Trainer Christian Schwarz an diesem Wochenende die Punkterunde in der Bezirksliga. Zum Auftakt steht der Zweitvertretung der Pirates gleich ein Derby ins Haus. Denn am Sonntag treffen die Buchloer dabei ab 16:45 Uhr in der heimischen Sparkassenarena auf den Nachbarn ESV Türkheim.

UPDATE: Das Spiel der 1B am Sonntag gegen Türkheim muss kurzfristigerweise abgesagt werden, da auf Grund von Krankheit kein spielfähiger Torwart zur Verfügung steht.
 

 

Und das ist am Wochenende außerdem in unserer Halle geboten:

Fr, 21.10.2022, 14-16 Uhr: Publikumslauf
Fr, 21.10.2022, 16:15-17:45 Uhr: Schlägerlauf
Sa, 22.10.2022, 09-10 Uhr: Training Eiskunstlauf ESV Buchloe
Sa, 22.10.2022, 10-11 Uhr: ESV-Eislaufschule
Sa, 22.10.2022, 14-16 Uhr: Publikumslauf
So, 23.10.2022, 07-13:30 Uhr: Eisstockturnier Kreispokal Mixed
So, 23.10.2022, 14-16 Uhr: Publikumslauf
So, 23.10.2022, 16:45 Uhr: Bezirksliga: ESV Buchloe 1B – ESV Türkheim ABGESAGT!!!