Piraten zum Abschluss der Hauptrunde in Pfaffenhofen gefordert

ESV Buchloe trifft zur Generalprobe vor dem Abstiegsrundenstart auf einen Konkurrenten den man dort erneut wiedersieht

 

Buchloe (chs) Mit einem Auswärtsspiel beim Schlusslicht Pfaffenhofen (20 Uhr) beendet der ESV Buchloe am Freitag die Hauptrunde in der Eishockey Bayernliga. Anschließend geht es für die Freibeuter dann eine Woche später im Kampf um den Klassenerhalt in der Abstiegsrunde weiter, wo man unter anderem auch wieder auf die Icehogs treffen wird. Weitere Gegner sind Schweinfurt, Geretsried, Pegnitz, Waldkraiburg und Dorfen, die mit dem ESV in einer Einfachrunde die beiden Absteiger ausspielen werden.

 

Der Heimsieg am vergangenen Sonntag gegen Königsbrunn hat den Buchloern vor den anstehenden schweren und vermutlich knüppelharten Aufgaben hoffentlich nochmals Selbstvertrauen gegeben. Mit einer couragierten Leistung bot man dem Tabellenzweiten die Stirn und wurde am Ende mit drei Punkten belohnt, die noch einmal Mut für die Abstiegsrunde geben sollen. Dort wird die Rot-Weißen aber eine ganz andere Situation erwarten, da dort die Karten völlig neu gemischt werden und es für alle Beteiligten wieder bei Null los geht. Im Prinzip ist das letzte Hauptrundenspiel der Buchloer am Freitag beim Tabellenletzten Pfaffenhofen also eigentlich bedeutungslos, auch wenn man sich nochmals um einen Platz auf Rang neun verbessern könnte. Primär gilt es also Sperren und vor allem Verletzungen zu vermeiden, um keine unnötigen Ausfälle für den Abstiegsrundenauftakt zu haben. Und trotzdem will man bei einem direkten Konkurrenten, auf den man in den kommenden Wochen erneut treffen wird, nochmals mit einem Sieg Selbstvertrauen tanken, um gestärkt in die Abstiegsrunde zu gehen. „Wir wollen das Spiel natürlich gewinnen um im Flow zu bleiben“, meint auch ESV-Trainer Christopher Lerchner, der die Generalprobe als gute Vorbereitung sieht, um dann vom ersten Spieltag weg bereit zu sein. Dabei können die Buchloer auch noch einmal auf einen Neuzugang bauen, der bei den Pirates bereits am letzten Sonntag sein Debüt gefeiert hat. Die Rede ist von Angreifer Marc Krammer, der vom Kooperationspartner Landsberg fest zu den Gennachstädtern wechselt und gleichzeitig auch wieder mit einer Förderlizenz ausgestattet ist, um bei Bedarf bei den Riverkings spielberechtigt zu sein. Der gebürtige Landsberger hat lange im Kaufbeurer Nachwuchs gespielt und war zuletzt beim Nachbarn Landsberg in der Oberliga aktiv gewesen. „Sportlich wird uns Marc definitiv weiterhelfen, denn er ist ein top ausgebildeter Spieler, der viel Geschwindigkeit mitbringt und ein harter Arbeiter ist“, berichtet der 2. Vorstand Florian Warkus, der sich an der Stelle ausdrücklich auch nochmals über die gute Zusammenarbeit mit dem HCL, vor allem in Person von Sven Curmann und Michael Grundei bedankt.

 

Für den neuen Mann und seine Kollegen geht es dann am Freitag wie erwähnt zum Hauptrundenende nach Pfaffenhofen. Gerade einmal zwei Siege konnte das Schlusslicht der BEL in dieser Spielzeit bislang erst feiern, womit man eigentlich seit Wochen für die Abstiegsrunde planen kann. Dort werden die Icehogs aber mit Sicherheit noch einmal voll angreifen, auch wenn die Hallertauer mit 195 Gegentoren die mit Abstand anfälligste Defensive der Liga haben. Auch das Hinspiel in Buchloe war trotz des vermeintlich klaren Resultats von 7:3 lange ein hartes Stück Arbeit, das die Piraten erst im letzten Drittel zu ihren Gunsten entscheiden konnten. Dementsprechend werden die Buchloer am Freitag und in den kommenden Partien vor allem die Grundtugenden wie Kampf, Einsatzwille und Zweikampfbereitschaft an den Tag legen müssen, um erfolgreich zu sein und das Ziel „Klassenerhalt“ zu schaffen.

 

Und das ist am Wochenende in der Buchloer Sparkassenarena geboten:

Fr, 27.01.2023, 14-16 Uhr: Publikumslauf
Fr, 27.01.2023, 16:15-17:45 Uhr: Schlägerlauf
Fr, 27.01.2023, 19:45 Uhr: Bezirksliga: ESV Buchloe 1B – EC Senden
Sa, 28.01.2023, 09-10 Uhr: Training Eiskunstlauf
Sa, 28.01.2023, 10-11 Uhr: ESV-Eislaufschule
Sa, 28.01.2023, 14-16 Uhr: Publikumslauf
Sa, 28.01.2023, 18:30-20:30 Uhr: Eisdisco
So, 29.01.2023, 11:15 Uhr: U13 Bezirksliga: ESV Buchloe – ESV Burgau 2000
So, 29.01.2023, 14-16 Uhr: Publikumslauf