Buchloer Urgesteine bleiben an Bord

Christopher Lerchner und Oliver Braun spielen weiter für den ESV

 

Buchloe (chs) Zwei absolute Urgesteine halten dem ESV Buchloe auch in der kommenden Saison wieder die Treue. Einerseits hat nämlich Kapitän und Abwehrroutinier Christopher Lerchner seine Zusage für eine weitere Spielzeit bei den Piraten gegeben. Und zudem wird auch Stürmer Oliver Braun erneut für die Rot-Weißen auflaufen. Beide gehören zu den dienstältesten und somit verdientesten Akteuren in Reihen des ESV und können den jungen Spielern im Team somit einiges an Erfahrung beisteuern, weshalb sich auch die sportliche Leitung erfreut über die Verlängerungen zeigt.

 

Kapitän Christopher Lerchner geht inzwischen in seine 16. Spielzeit bei den Buchloern. Nachdem er 2003 vom damaligen Oberligisten EHC Memmingen an die Gennach gewechselt war, wurde der ruhige Defensivmann im Laufe der Jahre zu einer festen und unverzichtbaren Stütze im Abwehrverbund. Mit seinem ESV hat er inzwischen fast alles erlebt. So feierte er mit der Landesligameistershaft 2008 und dem anschließenden Bayernligaaufstieg Erfolge, musste aber im letzten Jahr auch den bitteren Abstieg aus der BEL miterleben. Dennoch will der mittlerweile 37-Jährige seinen Freibeutern auch weiterhin mit seiner Erfahrung zur Seite stehen, genauso wie er es in der letztjährigen Bayernligarunde getan hat, wo er in 37 Partien auch ein Tor und elf Vorlagen erzielte.

Sogar noch zwei Jahre länger dabei beim ESVB ist Oliver Braun, der somit in sein sage und schreibe 18. Jahr bei den Freibeutern geht. Eigentlich hatte der kürzlich 38 Jahre alt gewordene Angreifer seine Laufbahn in der 1. Mannschaft im vergangenen Jahr bereits beendet und sich der 1B Mannschaft der Buchloer angeschlossen. Bei den Youngpirates in der Bezirksliga spielte Braun dann auch die Saison über, ehe er schließlich in der Endphase der Saison ins Bayernligateam der Buchloer zurückkehrte, um die Pirates im Abstiegskampf zu unterstützen. In der Verzahnungsrunde absolvierte er neun Partien, in denen er zwei Assists beisteuern konnte, was aber den Abstieg dennoch nicht verhindern konnte. Doch der treuste Spieler der Buchloer zeigt in diesen Zeiten, dass er auch weiterhin alles für seine Piraten geben will und wird daher auch künftig wieder in Diensten der Buchloer in der Landesliga auflaufen.

 

Die Verantwortlichen zeigen sich glücklich, dass man pünktlich zum Buchloer Stadtfest, welches an diesem Samstag wieder stattfindet, weiter auf zwei absolute Dauerbrenner in den eigenen Reihen zählen kann. Beim Stadtfest, das wie schon im letzten Jahr von den Buchloer Vereinen organisiert und veranstaltet wird, ist im Übrigen natürlich auch der ESV wieder mit vertreten. Los geht es ab 15 Uhr im und um den Buchloer Immlepark.

 

Die Portraits unserer beiden Urgesteine: