Viele Tore beim ersten U11 Turnier in der Buchloer Sparkassenarena

Buchloer Team schlägt sich beim Heimturnier wacker

 

Buchloe (pem) Gute Ansätze zeigte die Buchloer U11 von Trainer Kamil Drimal beim ersten BEV-Turnier am letzten Samstag in Buchloe. Geladen waren dabei die Mannschaften des ESV Türkheim, der EA Schongau und des ERC Sonthofen. Und schon vor Spielbeginn gab es die ein oder andere Neuerung: So ist das Spielfeld breiter geworden, zudem wird mit der schwereren schwarzen Scheibe gespielt und auf die großen Tore geschossen. Dies war sicherlich einer der Gründe, warum es bei diesem Turnier 105 Tore in sechs Begegnungen zu bestaunen gab.

 

Verstärkt, durch eine Kooperation mit dem ESV Kaufbeuren, bei denen maximal drei Spieler pro Turnier von der U11 aus Kaufbeuren eingesetzt werden dürfen, legte der ESV Buchloe im ersten Spiel gegen den Nachbarn Türkheim gleich einmal ein gelungenes Auftaktspiel hin. Mit 11:0 ging dieses Spiel an die kleinen Piraten.

Im Parallelspiel hatte es Schongau mit dem personell größten Kader, dem ERC Sonthofen zu tun. Schon nach kurzer Zeit zeigte sich, dass die Little Bulls einen schwer zu schlagenden Kader zusammen haben. Nach und nach schraubten sie das Ergebnis auf 20:1.

Im zweiten Spiel mussten die kleinen Piraten dann gegen den ERC Sonthofen ran und die Mini Bulls legten gleich wieder einen guten Start hin. Trotz unermüdlichem Kampfgeist und einem zwischenzeitlichem 5:1 konnte man dem Sturmlauf des ERC nur teilweise eingrenzen. 15 Gegentreffer standen nach 30 gespielten Minuten auf der Anzeigetafel. Ein weiteres Tor wollte trotz einiger Chancen für unsere kleinen Piraten nicht gelingen.

Auf der anderen Spielfläche konnten sich dann auch die Türkheimer über die ersten Tore freuen, wobei man den 9:4 Erfolg der jungen Schongauer Mammuts aber nicht gefährden konnte.

Eine spannende Begegnung mit wechselnden Führungen lieferten sich anschließend die EA Schongau und der ESV Buchloe im letzten Spiel. Am Ende standen für die Schongauer aber leider zwei Tore mehr auf der Anzeigetafel, sodass sich die Freibeuter knapp geschlagen geben mussten.

Parallel konnte der ungeschlagene Turniersieger ERC Sonthofen den höchsten Sieg des Tages verbuchen. Mit 32:0 musste sich der ESV Türkheim der Übermacht aus Sonthofen geschlagen geben.

 

Alle Ergebnisse im Überblick:

ESV Buchloe – ESV Türkheim 11:0
EA Schongau – ERC Sonthofen 1:20
ESV Türkheim – EA Schongau 4:9
ERC Sonthofen – ESV Buchloe 15:1
EA Schongau – ESV Buchloe 7:5
ERC Sonthofen – ESV Türkheim 32:0