Schließung der Eishalle

Die Stadt Buchloe hat ab dem heutigen Donnerstagabend (12.03.2020, 18 Uhr) die Schließung der Buchloer Eishalle bekannt gegeben. Dies geschieht als Vorsichtsmaßnahme auf Grund der aktuellen Corona-Virus-Problematik.

Hier die Pressemitteilung der Stadt Buchloe im genauen Wortlaut:

 

Pressemitteilung der der Stadt Buchloe 
  
Coronavirus: Aktuelle Situation in Buchloe

Aufgrund der aktuellen Situation bzgl. des neuartigen Coronavirus (COVID-19) wurden alle Veranstaltungen mit über 1.000 Teilnehmern verboten. Der Landkreis Ostallgäu hat Veranstaltungen mit mehr 500 Teilnehmern verboten und empfiehlt Veranstaltungen mit mehr als 100 Besuchern abzusagen.
Aufgrund dieser Entwicklungen hat die Stadt Buchloe ab heute, 12.03.2020, 18 Uhr folgende Vorsichtsmaßnahmen veranlasst:
 
• Schließung des Eisstadions
• Schließung der Stadtbücherei (Schließung nach Betriebsschluss)
• Schließung des Hallenbades (Schließung nach Betriebsschluss)
 
Wir weisen darauf hin, dass diese Maßnahmen als reine Vorsichtsmaßnahmen zu sehen sind. Die Maßnahmen gelten bis auf weiteres.

Alle Vereine werden gebeten, größere Veranstaltungen (Generalversammlungen, sonstige Veranstaltungen, etc.) abzusagen.

Quelle: https://www.buchloe.de/fileadmin/user_upload/buchloe/dokumente/newsmeldungen/Corona.pdf