Unentschieden

SG Ulm/Senden/Burgau – ESV Buchloe  5:5

Am Samstag trafen die zweitplatzierten Buchloer auf den Tabellendritten, die Spielgemeinschaft Ulm/Senden/Burgau. Bereits in der ersten Spielminute gelang den jungen Piraten der Führungstreffer, der in der dritten Minute sogar noch auf ein 2:0 ausgebaut werden konnte. Leider hielt die Führung nur kurz und die SG blies in der gleichen Spielminute zum Gegenangriff. Mit weiteren Toren in der 11. und 12. Spielminute endete das erste Drittel somit mit 2:3 aus Buchloer Sicht. Das zweite Spieldrittel eröffnete die SG dann mit einem weiteren glücklichen Treffer gegen unseren Goalie Clemens Wiedemann in der 22. Spielminute und erhöhte den Vorsprung auf 4:2. Doch die Buchloer wären nicht die Piraten der Liga, wenn sie sich dies hätten gefallen lassen. Mit Ehrgeiz und dem Willen zu Siegen trommelten man dann zur Aufholjagd und so fielen Tore fast im Minutentakt. 25. Spielminute 4:3, 29. Spielminute wieder ein Treffer der SG zum 5:3, 32. Spielminute 5:4. Im letzten Spieldrittel sahen die Zuschauer und der Buchloer Fanclub ein spannendes, faires Spiel, mit vielen Torchancen, die jedoch immer am letzten Mann der Buchloer scheiterten. Erst in der 49. Spielminute gelang es den Piraten das Ergebnis doch noch zum 5:5 auszugleichen und somit einen Punkt zu entführen.

Torschützen für den ESVB: Luca Asner (3), Nils Asner, Felix Merkle