Hauptrundenabschluss vor heimischer Kulisse

ESV Buchloe trifft am Sonntag am letzten Spieltag zu Hause auf den EV Moosburg

 

Buchloe (chs) Endspurt in der Hauptrunde der Eishockey Bayernliga. Für die Buchloer Piraten steht dabei am Sonntag am abschließenden Spieltag noch einmal ein Heimspiel auf dem Programm. Zu Gast ist dabei mit dem EV Moosburg das aktuelle Schlusslicht der Liga. Spielbeginn ist hier jedoch nicht wie gewohnt um 17 Uhr, sondern erst um 17.30 Uhr, da alle Partien an diesem Abend zeitgleich beginnen.

 

Einiges ist bereits vor diesem finalen Spieltag geklärt. Höchstadt hat sich letzten Sonntag beispielsweise durch einen Heimsieg im Spitzenspiel gegen Dorfen schon vorzeitig die Meisterschaft gesichert. Wie es bei den Buchloern aussieht ist unterdessen aber noch nicht zu einhundert Prozent geklärt. Zwar ist man nach den zwei Siegen vom vergangenen Wochenende gegen Pfaffenhofen und Geretsried von den Teams auf den nachfolgenden Plätzen nicht mehr von Rang neun zu verdrängen, aber ob vielleicht doch noch das Wunder schlechthin möglich ist bleibt abzuwarten.
Durch die überraschende Niederlage des Achten Passau in Pfaffenhofen ist nämlich rein rechnerisch für die Buchloer dieser achte Platz sogar noch möglich, wenngleich die Wahrscheinlichkeit dafür eher gegen Null tendiert. Drei Punkte Vorsprung und das um 13 Tore bessere Torverhältnis haben die Passauer schließlich auf die Buchloer, die somit eine echte Sensation bräuchten, um das eigentlich Unmögliche doch noch möglich zu machen. Die heimstarken Passauer müssten also in regulärer Spielzeit zu Hause gegen Geretsried verlieren und gleichzeitig benötigen die Buchloer ein Schützenfest, um am Ende ein besseres Torverhältnis zu haben als die Blackhawks. Selbst für die kühnsten Optimisten klingt das nach einer schier haarsträubenden Konstellation.

Der Gang in die Abstiegsrunde dürfte somit doch die deutlich wahrscheinlichere Variante sein. Hier würde aber schon feststehen, dass man als Neunter in eine knüppelharte Gruppe mit zahlreichen weiten Fahrten rutschen würde. Denn neben den Plätzen 12 (aktuell Schongau) und 14 (aktuell Moosburg) der Bayernliga trifft man in der Abstiegsrunden-Verzahnung dann auf die Top 5 Mannschaften der Landesliga Gruppe 1. Darunter befinden sich mit Haßfurt, Schweinfurt, Bad Kissingen, Amberg und Königsbrunn fünf annähernd gleich starke und mehr als unbequeme Gegner. In einer Einfachrunde, also einem Hin-und Rückspiel, treten diese acht Teams dann gegeneinander an, wobei nur die besten drei Mannschaften sich abschließend für die nächste Bayernligasaison qualifizieren. Eine ganz harte und knifflige Nuss also die es dort zu knacken gäbe.

Doch zuvor steht erst einmal noch der abschließende Spieltag der BEL-Hauptrunde mit dem Heimspiel der Buchloer gegen den EV Moosburg an. Für das Tabellenschlusslicht lief die bisherige Saison bis dato absolut nicht nach Plan. Dennoch kam die Entlassung von Trainer Dimitri Startschew nach der 5:11 Niederlage vor gut einer Woche in Erding doch ein wenig überraschend. Offenbar will man bei den Dreirosenstädtern vor der bevorstehenden Abstiegsrunde noch einmal ein Zeichen setzen und mit dem ehemaligen Landshuter Nationaltorwart Bernhard Englbrecht (u.a. Trainer in Landshut, München und in der DEL in Straubing) konnte man schon prominenten Ersatz verpflichten. Denn vor allem Defensiv ist man trotz der Rückkehr des starken Torhüters Thomas Hingel vor der Saison vom Oberligisten Waldkraiburg alles andere als sattelfest. Schließlich sind 140 Gegentreffer in 25 Spielen ligahöchstwert. Dass es gegen den EVM trotzdem nicht leicht zu spielen ist mussten die Buchloer im Hinspiel erfahren, als man mit 3:4 nach Penaltyschießen verlor. Die Piraten haben also noch eine kleine Rechnung offen und außerdem möchte man mit dem vierten Sieg in Folge noch einmal weiteres Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben tanken – egal in welcher Runde die nun kommen sollten.

 

Und das ist in der Sparkassenarena am Wochenende außerdem los:

Sa, 13.01.2018, 7-16 Uhr: Eisstockschützen: Bayernliga Herren
Sa, 13.01.2018, 18:30-20:30 Uhr: Eisdisco
So, 14.01.2018, 7-13:30 Uhr: Eisstockschützen: Bayernliga Herren
So, 14.01.2018, 14-16 Uhr: Publikumslauf