Derbyniederlage

ESV Buchloe – ESV Türkheim 1:8 (0:3/0:2/1:3)

Für die Schülermannschaft des ESV Buchloe gab es im letzten Heimspiel der Punkterunde gegen Türkheim keinen zählbaren Erfolg. Der Spielauftakt war durchaus verheißungsvoll. Buchloe erspielte sich Torchancen, konnte daraus leider aber kein Kapital schlagen. Der erste Treffer fiel dagegen auf der Gegenseite. In der vierten Spielminute war Türkheim zum 0:1 erfolgreich. Türkheim erarbeitete sich zwar in der Folge die größeren Spielanteile, Buchloe kam aber auch zu gefährlichen Aktionen, die aber nicht verwertet werden konnten. Jubeln konnten zunächst nur die Türkheimer Gäste. Der ESV Türkheim war mit zwei Treffern in der 19. und 20. Spielminute erfolgreicher in der Chancenverwertung. Folglich ging es mit einem Zwischenstand von 0:3 in die erste Drittelpause. Im zweiten Abschnitt war die Buchloer Truppe zwar bemüht heranzukommen, statt einer Ergebnisverbesserung musste man allerdings zwei weitere Gegentreffer hinnehmen: In der 21. und 35. Spielminute baute der ESV Türkheim seine Führung auf 0:5 aus. Mit diesem ernüchternden 0:5 Zwischenstand endete auch der zweite Spielabschnitt. Zum Auftakt des letzten Spielabschnitts dann endlich Jubel auf Buchloer Seite. Luca Asner erarbeitete sich den Puck hinter dem Türkheimer Tor und überwand den Goalie zum 1:5 Anschlusstreffer (40:35 Spielminuten). In Folge gelang es leider nicht aus dem Erfolgserlebnis Kapital zu schlagen und die Türkheimer Mannschaft noch in ernsthafte Bedrängnis zu bringen. Die Kräfte ließen auf Buchloer Seite nach, Türkheim dagegen nutzte seine Chancen besser. Der ESVT kam im letzten Spielabschnitt noch zu drei weiteren Torerfolgen. Letztendlich konnten die Türkheimer Gäste mit einem klaren 1:8 beide Punkte mitnehmen.

Torschütze für den ESVB: Luca Asner